Neue Termine im Wettspielkalender für 2019

La Cave- (10. August) und Berge-Bau-Cup (7. September) sowie der ausgefallene Monatspreis (6. Oktober) haben nun neue Termine. Ein Plan zum Ausrucken finden Sie  >>>HIER<<<

Hinzu kommen NEU und außerhalb des Turnierkalenders noch Demo-Tage der Schläger-Hersteller ONOFF (Freitag, 5. Juli von 14-19 Uhr) und Cleveland / Srixon am Freitag, den 2 August ab 14 Uhr und Samstag den 3. August von 9.30-15 Uhr. Schönes Spiel!


Allgemeines

Gäste sind zu unseren offenen Turnieren herzlich willkommen! Bitte melden Sie sich bevorzugt online über mygolf.de zu den Turnieren an!


Nur knapp geschlagen und trotzdem Vierter

Am 2. Spieltag besuchte die AK30-Mannschaft am Samstag, den 18.5. den Golfplatz Kemnader See in Bochum / Witten. Ein kurzer Platz mit vielen Hindernissen in Form von Wasser und Aus-Grenzen. Präzises Spiel war Trumpf an diesem Tag, was dem einen mehr und dem anderen weniger gelang. Unsere Aufstellung: Tim Saßmannshausen, Patrick Lücking, Sascha Jürgens, Matthias Heß, Philipp Höse, Marcus Schauerte.

Die drei erstgenannten kamen auf dem Par62-Kurs am besten zurecht und brachten jeweils Runden in den Siebzigern rein. Patrick gewann die Einzelwertung mit einer 74, dicht gefolgt von Sascha (77 Schläge)  und Tim (78). In der zweiten Hälfte tat man sich etwas schwerer mit einer 84 (Philipp und jeweils 91 Schlägen von Marcus und Matthias. Die Ergebnisse finden Sie >>>HIER<<<

Das führte uns in der Endabrechnung nur 4 Schläge hinter die siegreiche Mannschaft aus Werl. Aber eben auch nur auf den 4. Platz von 5 Teams an dem Tag. Es ging sehr knapp zu: Werl siegte mit 94 Schlägen über Par gleichauf mit dem Team vom Kemnader See, gefolgt von Royal St. Barbara (95 Schläge über Par). Wir hatten 98 Schläge über Par.

In der Gesamtwertung belegen wir momentan den 3. Rang von 5 Teams. 2 Teams steigen auf am Ende der Saison. Es bleibt spannend. Das nächste Spiel ist am Samstag, den 15. Juni in Werl.

Die Ergebnisse findet man auf www.golf.de -> Turnierergebnisse, Clubnummer 9108 (für NRW-Wettspiele) und dann die Liga 6c auswählen.

8. Sparkassen-Cup

Guter zweiter Platz zum Auftakt

Am Tag des abgesagten Berge-Bau-Turniers (Bild, wie es an dem Tag auf unserer Driving Range aussah siehe rechts unten) fand auch das erste Mannschaftsspiel unserer AK30 im Royal St. Barbara - Golfclub in Dortmund statt. Die teilnehmenden Clubs in unserer Liga neben uns: Royal St. Barbara Dortmund 2, Golfrange Dortmund 3, Werl 2 und Kemnader See.

Unsre Aufstellung: Tim Saßmannshausen, Patrick Lücking, Marcus Schauerte, HW Höse, Marco Nichau und Sebastian Kohl. Die beiden letztgenannten bestritten ihr allererstes Mannschaftsspiel. Unser Team bewies große mannschaftliche Geschlossenheit sowohl vor, während als auch nach dem Turnier.

Wie man auf den Bildern erahnen kann, prägen viele Wasserhindernisse den Par-72-Platz, was auch so manchem zum Verhängnis wurde. Bei schwierigen, weil sehr wechselhaften Wetterbedingungen mit Graupel, Sonne, Gewitter und Regen sowie wechselnden Windrichtungen brachten unsere sechs aber ein sehr achtbares Ergebnis nach Hause. Die besten fünf Ergebnisse fließen in die Gesamtwertung mit ein. Und diese lagen nur zehn Schläge auseinander. Die Scores: Patrick 90, Tim 92, Marcus und Sebastian 98, HW 100 und Marco 102.

Das führte zu einem erfreulichen zweiten Platz in der Gesamtwertung (die ersten beiden von fünf Clubs steigen auf), die natürlich vom Heimatclub gewonnen wurde. Das nächste Spiel ist am 18.5. am Kemnader See. Das 1. Mannschaftsspiel der AK30 (30 Jahre und älter) in der 6. Liga NRW: Die Ergebnisse siehe >>> HIER <<<

7. Berge-Bau-Cup

Bei feinstem Sommerwetter spielten am Samstag, den 26. Mai 45 Teilnehmer den stimmungsvollen 7. Berge-Bau-Cup. Nach 18 Loch standen Matthias Heß (24 Punkte) und Monika Thorwarth (GC Siegen-Olpe, 26 Punkte) erstmals im Wittgensteiner Land vor den restlichen Startern und hielten ihre Bruttosieger-Reden. Marcus Schauerte (40 Punkte), Reinhard Pfeifer (39 Punkte) und Sandra Wick (35 Punkte) gewannen jeweils ihre Netto-Klassen. Klasse war auch das Essen des Metzgerstübchen Dietrich, dass jeder genossen hat. Alle Ergebnisse finden Sie >>>Hier<<<

Die wahren Team-Player!

Am Sonntag ab 9 Uhr wurden im Golfclub Wittgensteiner Land die Vierer-Meisterschaften ausgetragen. 3 x 9 Loch-Wettbewerb in 3 verschiedenen Team-Spielarten: 1. Teil: Bestball, 2. Teil: Klassischer Vierer, 3. Teil: Auswahldrive. Gesucht wurden also die wahren Team-Player.

Und gefunden haben wir sie in Marco Nichau und Thorsten Szabo (im Bild 2. und 4. v.l.), die zwei der drei Einzeldisziplinen und folgerichtig auch die absolute Gesamtwertung (Bruttowertung) mit 35 Punkten für sich entscheiden konnten. Marcus Schauerte und Tim Saßmannshausen wurden Zweite mit 32 Punkten.

Auch die Netto-Wertung (Ergebnis gemessen an der eigenen Spielstärke) hätten Nichau und Szabo mit großem Abstand gewonnen, aber sie siegten ja schon in der Bruttowertung. Deswegen gingen die ersten drei Plätze in der Netto-Wertung an die Jugendlichen Daniel Funk und Maximilian Schmidt vor Axel Koch/Michael Honndorf und dem Ehepaar Sandra und Jörg Wick, den Gewinnern der Bestball/Vierball-Wertung. Allen Siegern und Prämierten Herzlichen Glückwunsch für die tolle Leistung!