Wettspielkalender für 2019 ist fertig

Wir hoffen, für jeden ein attraktives Programm zusammengestellt zu haben. Bei immerhin 83 Turnieren haben wir auch darauf geachtet, dass genügend Zeit für das freie Spiel auf unserer wunderschönen Anlage verbleibt. Ein Plan zum Ausrucken finden Sie  >>>HIER<<<

Ergänzen werden wir den Plan im Laufe des Jahres durch Tiger & Rabbits sowie durch weitere Turniere (Vierer/Scramble etc.). Es lohnt sich also, regelmäßig einen Blick auf die News in der linken Spalte unserer Homepage zu werfen. Schönes Spiel!

Wettspielkalender zum Runterladen und Ausdrucken als pdf

Wettspielkalender_2019_Stand_02.02.2019.pdf


Allgemeines

Gäste sind zu unseren offenen Turnieren herzlich willkommen! Bitte melden Sie sich bevorzugt online über mygolf.de zu den Turnieren an!


7. Berge-Bau-Cup

Bei feinstem Sommerwetter spielten am Samstag, den 26. Mai 45 Teilnehmer den stimmungsvollen 7. Berge-Bau-Cup. Nach 18 Loch standen Matthias Heß (24 Punkte) und Monika Thorwarth (GC Siegen-Olpe, 26 Punkte) erstmals im Wittgensteiner Land vor den restlichen Startern und hielten ihre Bruttosieger-Reden. Marcus Schauerte (40 Punkte), Reinhard Pfeifer (39 Punkte) und Sandra Wick (35 Punkte) gewannen jeweils ihre Netto-Klassen. Klasse war auch das Essen des Metzgerstübchen Dietrich, dass jeder genossen hat. Alle Ergebnisse finden Sie >>>Hier<<<


Die wahren Team-Player!

Am Sonntag ab 9 Uhr wurden im Golfclub Wittgensteiner Land die Vierer-Meisterschaften ausgetragen. 3 x 9 Loch-Wettbewerb in 3 verschiedenen Team-Spielarten: 1. Teil: Bestball, 2. Teil: Klassischer Vierer, 3. Teil: Auswahldrive. Gesucht wurden also die wahren Team-Player.

Und gefunden haben wir sie in Marco Nichau und Thorsten Szabo (im Bild 2. und 4. v.l.), die zwei der drei Einzeldisziplinen und folgerichtig auch die absolute Gesamtwertung (Bruttowertung) mit 35 Punkten für sich entscheiden konnten. Marcus Schauerte und Tim Saßmannshausen wurden Zweite mit 32 Punkten.

Auch die Netto-Wertung (Ergebnis gemessen an der eigenen Spielstärke) hätten Nichau und Szabo mit großem Abstand gewonnen, aber sie siegten ja schon in der Bruttowertung. Deswegen gingen die ersten drei Plätze in der Netto-Wertung an die Jugendlichen Daniel Funk und Maximilian Schmidt vor Axel Koch/Michael Honndorf und dem Ehepaar Sandra und Jörg Wick, den Gewinnern der Bestball/Vierball-Wertung. Allen Siegern und Prämierten Herzlichen Glückwunsch für die tolle Leistung!